Regeln der Kommunikation

Es ist wichtig den Termin 2 Stunden vorher telefonisch zu bestätigen um mich auf die Session vorzubereiten. Erscheinst du pünktlich, nehme ich dich persönlich in Empfang und erst dann erfolgt ein  intensives Vorgespräch, bei dem du mich in allen Facetten der Herzlichkeit kennenlernen darfst, die ich im Vorfeld Fremdem gegenüber nicht zeige. Als mein Gast bist du nicht Einer von Vielen, sondern ein Individuum mit ganz eigenen Wünschen und Vorstellungen. Es bedarf Zeit deinem Character auf den Grund zu gehen, dir instinktiv deine Geheimnisse zu entlocken und dich in größter Aufregung zur Ruhe kommen zu lassen. Deine wahren Bedürfnisse werde ich dir ohnehin entlocken, also sprich besser von vorn herein offen, was dich bewegt. Manches lehne ich ab, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Auf die höfliche Form der Anrede lege ich Wert, wenn du dich selbst als devot definierst und mich deine Herrin nennst. Der reine Fetischist wie der Masochist wird selbst entscheiden, ob er kriechend oder kniend um Gnade fleht.

 

Lady Vampira im Studio

Anrufe mit unterdrückter Nummer sind für mich ein Zeichen mangelnder Ernsthaftigkeit und des Misstrauens, daher bin ich nicht bereit einen Termin mit Interessenten zu finden, die mir nicht das geringste Maß an Vertrauen entgegen bringen!