FemDom Philosophie

Anzahlung – Seriös und zuverlässig

Gedanken schaffen Realität und dazu gehören hier weder Angst noch Panik. Das Femdom Empire steht für Freiheit in selbstgewählten Ketten. Wenn du dich z.B. als Videosklave für die neuen Drehtermine bewerben oder mir in einer Session dienen möchtest, tu das bitte nicht als gehorsamer Bürger, der an den Cockdown glaubt. Es wäre ein drastischer Widerspruch und darüber solltest du auch nachdenken. Ich suche mir die Menschen aus mit denen ich meine Zeit verbringe und könnte nicht, selbst wenn ich wollte, mit jedem spielen, der „dominanten Service“ sucht. Als Domina unterwerfe ich mich nicht, auch nicht der allgemeinen „Meinung“. Wenn die Frauen so einfach sein sollen wie die Inhalte ihrer Filme, sehe ich diese Konsumenten nicht als Verlust. Diskretion ohne App und Nachverfolgung, Gesundheit ohne Pass und Gift, Masken nur aus Latex oder Leder. Ich bin selten beim ersten Anruf erreichbar und nicht auf Abruf verfügbar. Dafür gebe ich dir gern Zeit, mir dein Anliegen schriftlich zu schildern und deine Absicht per Anzahlung zu bestätigen.

Anfänger und unerfahren – Die ersten Schritte

Es ist keine Schande Neigungen zu entdecken, über die man nur im Verborgenen spricht. Du würdest dich wundern, wieviele deiner Freunde und Kollegen Gast im SM Studio sind oder mit dem Gedanken spielen, es auszuprobieren. Manchmal reizt dich nur der Anblick von Lack und Leder, noch viel öfter aber der Wunsch, dich dominieren zu lassen. Dann fängst du an, dir Filme anzuschauen und möchtest wissen, wie es ist, ein „Sklave“ zu sein. Dann wählst du zum ersten Mal meine Nummer und machst wohl alles falsch, was du nur falsch machen kannst, weil du vor Aufregung nicht weisst, was du sagen sollst oder dich benimmst, als würdest du mit einer Prostituierten telefonieren. Also atme noch einmal tief durch und überleg dir in Ruhe, was du dir wünschst.