Gastladies

Duo Sessions mit Miss Kitty Switch

Latex – ist alles was sie will! Und ihren Fetisch zusammen mit Lady Vampira und dir genießen! Die neue Gespielin ist aktiv/passiv und maximal interessiert! Miss Kitty Switch ist u. A. Expertin für dominantes Piercing, Nadelspiele und Facesitting!

*gern auch weibliche Subs und Paare

Miss Kitty on Twitter

Lady Destiny van Dawn

ist nach Terminvereinbarung unter

0151 – 56828281

zu Gast im Femdom Empire

www.destiny-van-dawn.com

Single Session 200 € / Stunde

Double Trouble 300 € / Stunde

Gastlady im Femdom Empire werden

Du möchtest im Femdom Empire als Domina, Bizarrlady oder Sklavin tätig werden? Hier bist du nicht Eine von Vielen und musst nicht alles tun, was man als „Service“ von dir verlangt. Wenn du dich als zuverlässig, gepflegt und ehrlich in einem familiären Unternehmen wohl fühlst und einen entspannten Umgang zu schätzen weisst, hast du wahrscheinlich Spaß an der Zusammenarbeit mit Lady Vampira und solltest dich persönlich vorstellen! Seit über 19 Jahren erfolgreiche Domina und autark statt eingemietet, nimmt dich die Herrin des Hauses gern bei sich auf und zeigt dir wie professineller BDSM auch sein kann, denn hier ist es mit Lust und Freude weitaus mehr als nur ein Job. Da Lady Vampira nebenbei auch noch Naturheilkunde und Psychologie studiert, steht das Studio in ihrer Abwesenheit für deine Einmietung leer. Was sind deine Vorlieben, Abneigungen und wie sollte dein Gast sein? Magst du Berührungen oder gibst du einfach gern Kommandos? Vielleicht musst du es erst heraus finden und siehst erstmal nur zu. Kontakt

Eine andere Sicht der Dinge

Lady Vampiras Texte finden sich ja auffällig oft in allen Variationen der Abwandlung in sämtlichen Kontaktanzeigen wieder. Eine narzistische Kopie einer einfallslosen Kopie. Eine großartige Selbstdarstellung, die irgendwann in die neidische Opferrolle verfällt, wenn das Talent nicht zur Selbstüberschätzung passt. Falls es im Femdom Empire mal „versucht“ wurde, waren auch hier die anderen Schuld, nur an der eigenen inneren Leere darf es keine Zweifel geben. Wenn die Damen gierig und höhnisch werden, müssen diese unangenehmen Fakten benannt und Konsequenzen gezogen werden, sonst fragen sich viele Subs weiter, warum es mit diesen „Göttinnen“ keine Partys und Vorführungen mehr gibt. Voneinander zu profitieren gelingt nur solange, bis die fremde Person, dazu zähle ich auch vorlaute Hausdiener und unverschämte Videosklaven, frech wird und versucht sich in meinem Studio vor mir, oder hinter meinem Rücken zu profilieren.

Man sollte fürsorgliche Herzlichkeit nicht mit naiver Dummheit verwechseln.

Femme Domme

Lady Vampira legt großen Wert auf faire Konditionen und klare Regeln. Das Femdom Empire steht dir zur Verfügung. Das heisst, dir entstehen keine Nebenkosten wie Wasser, Abwasser, Strom, Heizung, Holz oder Kosten für Kondome, Gleitgel, Handschuhe, Desinfektion, Getränke, Handtücher, BDSM Geräte und Inventar, Latex, Latex Reparatur, Werbung usw. und ausser nach deiner alleinigen Einmietung, erwartet Lady Vampira auch keine aufwändige Reinigung oder Organisation. Dafür erwartet die Herrin des Hauses Respekt, Diskretion, Engagement und finanziell angemessene Vorstellungen. Es besteht, ausser bei Events, keine Anwesenheitspflicht. Du entscheidest selbst, wann sich deine Anwesenheit auch wirklich lohnt. Nutz die Zeit für WebCam Sessions oder entspann dich im Sommer am Pool. Ein Diener wird dabei vielleicht noch seine Erfüllung finden und deine Arbeit als Domina wird sich für dich plötzlich anfühlen wie Urlaub, eben weil mein erfolgreiches Konzept von Natürlichkeit lebt. Kommst du nur als Co-Modell zum Videodreh, übernimmt Lady Vampira als Darstellerin auch Organisation, Planung, Skript, Set, Dreh, Regie, Kamera, Material, Reinigung, Schnitt, Texte und Vermarktung und wir zahlen dich einmalig zum vorher vereinbarten Festpreis aus oder du bekommst das Rohmaterial und deine Rechte.

Über alles lässt sich reden, von Frau zu Frau.