Werdegang

2005

Bekannt wurde der Name Lady Vampira 2005 in Berlin, als ich nach meiner medizinischen Ausbildung mit dem ersten eigenen Dominastudio in Berlin Pankow den Schritt in die Selbständigkeit wagte. Bis 2010 sammelte ich wertvolle Erfahrungen mit einem neuen Studio und eigenem Team in Berlin Friedrichshain von 2007 bis 2009 und zuletzt in Berlin Neukölln als größeres Künstlerprojekt.

Seit 2010, fernab der Hektik einer Großstadt, gönne ich mir in meinem Haus mit Garten genug Zeit, deinen schmutzigen Fantasien auf den Grund zu gehen, genug Raum, deine Grenzen mit verschiedensten Möglichkeiten zu erforschen und dich von unglaublichen Qualen zu den schönsten Höhepunkten zu führen…

Der größte Luxus ist das Telefon läuten zu lassen, denn du wirst mir dein Anliegen schriftlich mitteilen, ohne mich ungefragt zu belästigen. Und abends, wenn mir das Latex langsam vom Körper gleitet, gehe ich nochmal unbekleidet im Swimmingpool baden. Vielleicht fristet noch ein Sklave sein Dasein im Keller, vielleicht wimmert er auch ängstlich im Erdloch. Von der Dachterrasse aus lasse ich meine Blicke schweifen. Kein Lärm der mich stört, kein Stau der mich hindert.

2023

Nach 40 Jahren Anatomie der menschlichen Destruktivität, wie es Erich Fromm so passend beschreibt, möchte ich mich nun dem Studium der Naturheilkunde widmen und Abstand gewinnen zu Denen, denen es grundsätzlich an Niveau, Respekt und Anerkennung mangelt. So ausführlich ich meine Ansichten auch formuliere, es wird den Einzelnen stets überfordern. Doch ich bin, soweit es meine Zeit in Zukunft erlaubt, auch weiterhin für meine Gäste da und weniger für Jeden erreichbar.